Die Tiere

Das Reh

Reh

Das Reh ist die kleinste Hirschart. Es lebt allein oder in kleinen Rudeln. Es ernährt sich von Knospen, Blättern, Früchten und Brombeeren. Es meidet Gesellschaft, ist tagsüber kaum zu sehen und schwierig zu beobachten.

Sein Fell ist im Sommer braun-fahlgelb und grau-rötlich im Winter. Das Hinterteil ist weiß.

Der Rehbock bekommt sein Geweih mit einem Jahr. Er wird Jährling genannt. Das Geweih fällt jährlich im November-Dezember ab und ist bis zum März nachgewachsen.

Die Tragezeit der Rehgeiß oder Ricke beträgt neuneinhalb Monate. Es handelt sich um eine verschobene Einnistung, d.h. das Ende Juli bis Anfang August befruchtete Ei setzt seine Entwicklung erst gegen Mitte Dezember fort. Im Mai werden im allgemeinen zwei Rehkitze geboren.