News

Ankunft der arktischen Wölfe

22/03/2017

Dieses Jahr empfängt die Domäne der Grotten von Han ein arktisches Wolfsrudel. Zwei Männchen sind Anfang März aus Dänemark angekommen und ein Weibchen kommt im Juni aus einem französischen Tierpark an.

Warum zwei Männchen?

Für die Gruppenstabilität ist es wichtig, daß die Wölfin die Wahl des Partners hat, so wie es in der Natur abläuft. Der Brutpaar wird geformt und kann fristgemäß Wolfsjunge gebären, was nicht dieses Jahr geschehen wird, denn die Wölfe sind noch zu jung. Diese werden nur zwischen 2 und 3 Jahre Erwachsen.

Wiederherstellung der Wölfe

Der europäische Wolf, der seit ein paar Jahren im Tierpark vorhanden ist, hat ein ziemlich negatives Bild und wird als „der große böse Wolf“ betrachtet. Der arktische Wolf hat seinerseits ein sehr positives Bild. Er wird als der „Tierarzt“ betrachtet. In der Natur ernährt er sich von verletzten oder kranken Tieren, was die Ausbreitung der Krankheit bei Herden beschränkt.

Während dieser Saison 2017, Jahr der Wölfe, werden viele Animationen rund um den Wolf stattfinden. Es ist uns wichtig, eine Rolle in der Bewußtseinsbildung zu spielen und die Bevölkerung auf die Rückkehr des Wolfes in der Wildnis vorzubereiten.  

Ab jetzt können die Besucher im obersten Teil des Parks diese arktischen Wölfe beobachten, nicht weit von ihren europäischen Verwandten!